Sicherheit

Sicherheitsportfolio der ALDB

Ein großer Fokus der täglichen Arbeit der ALDB als technische Betreiberin des BOS-Digitalfunk in Deutschland liegt auf der Erarbeitung und der Einhaltung relevanter Sicherheitsrichtlinien.

Die folgenden vier Themenschwerpunkte rücken dabei besonders in den Fokus unserer Aufmerksamkeit.

Datenschutz

Im Rahmen einer Datenverarbeitung im Auftrag hat die ALDB Vorkehrungen getroffen, mit denen sie die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) in die Lage versetzt, ihren datenschutzrechtlichen Verpflichtungen, insbesondere nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und, soweit Daten den Datenschutzbestimmungen oder den Bestimmungen über das Fernmeldegeheimnis des Teils 7 des Telekommunikationsgesetzes (TKG) (insbesondere §§ 88 ff., §§ 91 ff. und § 109 TKG) unterliegen, auch ihren Verpflichtungen nach diesen Bestimmungen nachzukommen.

Geheim- und Sabotageschutz

Der Digitalfunk BOS berührt in besonders hohem Maße die Sicherheitsinteressen des Bundes und der Länder. Hieraus und zum Schutz der Verfügbarkeit des Digitalfunk BOS und des BOS-Digitalfunknetzes selbst sowie zum Schutz der Vertraulichkeit und Integrität der Kommunikation der Nutzer des BOS-Digitalfunknetzes ergibt sich, dass die ALDB gemäß den Vorgaben und Regelungen zum Geheim- und Sabotageschutz einschließlich den Bestimmungen nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) handelt.

Informationssicherheit

Die Informationssicherheit stellt die Schutzziele Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität sicher und dient dem Schutz vor Bedrohungen und Gefahren sowie der Vermeidung von wirtschaftlichen Schäden. Die Informationssicherheit der ALDB basiert auf den Regelungen der internationalen ISO/IEC 27000-Reihe, hier insbesondere der ISO 27001 und deren nationaler Ausprägung gemäß IT-Grundschutz des BSI.

Notfallmanagement

Das Notfallmanagement der ALDB ist geeignet, die Kontinuität des Betriebes des BOS-Digitalfunknetzes auch in kritischen Situationen zu wahren und Schäden durch Notfälle zu vermeiden bzw. zu minimieren. Das Notfallmanagement der ALDB folgt dem BSI-Standards 100-4 „Notfallmanagement“.